Oliver Kloss

 

Oliver Kloss – Politikwissenschaftler. Jahrgang 1962. Staatliches Studium am Institut für Lehrerbildung Löbau endet nach Anwerbe-Versuch des Ministeriums für Staatssicherheit mit Exmatrikulation zu „2 Jahren Bewährung in der Produktion“. 1981 Mit-Initiator des illegalen Aufrufs zum „13. Februar 1982“, Friedensforum Dresdner Kreuzkirche war größte Veranstaltung staatskritischer Friedensbewegung in der DDR. Jobs im Reifenwerk, auf dem Friedhof. Ab 1982 Abitur und Studium am nicht-staatlichen Theologischen Seminar Leipzig bis 1885, Gaststudent bis 1989. Gründung der Arbeitsgruppe Menschenrechte Leipzig 1986 mit Pfarrer Christoph Wonneberger. Jobs als Lichtpauser, Reiseleiter, Akt-Modell etc. März 1989 Rücknahme des Ausreise-Antrages, um an der Revolution mitzuwirken. 1991-93 Landesgeschäftsführer der Initiative Frieden und Menschenrechte (IFM) Sachsen. 1995 DTP-Fachmann. 2002 Magister artium in Politikwissenschaft, Philosophie und Psychologie an der Universität Leipzig. Lehrbeauftragter

 

Titel von Oliver Kloss

Kommentare sind geschlossen