Sonnenschiffe

Autor: Brunhild Matthias

Die Lyrik von Brunhild Matthias erhellt, ohne zu blenden, durch femininen Esprit, der sich vor Spiritualität sowenig scheut wie vor politischem Wort-Ergreifen. Der Mut zur Deutlichkeit ist ein Beispiel an Wahrhaftigkeit und bietet freundliche Kommunikation.

weiterlesen …

Traumgeboren

Autor: Eire Rautenberg

„Sprachmalereien entführen in ein Meer geistiger Entdeckungen, die mal romantisch, mal philosophisch sind, aber auch gesellschaftliche Bezüge nicht scheuen.“ „Diese Lyrik ist scheinbar von einer Undine geschrieben, die in tiefgründigen Wassern wohnt und jeden Leser verzaubert.“ Der neue Gedichtband von Eire Rautenberg spricht alle Altersstufen an und bietet ästhetische und…

weiterlesen …

Die Stimme meiner Mutter

  „Die Stimme meiner Mutter“, von Jackie Huggins, macht auf das Schicksal von tausenden Aboriginals aufmerksam, die zusammen mit Eltern und Geschwistern vertrieben und in Reservate gesperrt worden sind. Indem Rita von ihrem Leben erzählt, wird klar, wie viel die Ureinwohner unter den Weißen gelitten haben und wie stolz dieses…

weiterlesen …

Ein Viertel des Lebens

Zöhre hatte eine glückliche Kindheit in Ostanatolien in der Türkei der Sechziger/Siebziger Jahre. Mit dem Umzug nach Deutschland beginnt eine schwere Zeit. Hierher ziehen viele traditionsgebundene Familien, denen die Küsten und Großstädte der Türkei zu modern geworden sind. Ein Viertel des Lebens zeigt den Weg einer Emanzipation. — Bei einem…

weiterlesen …

Aeskulap’s zerbrochener Stab

Eine Chirurgin berichtet unter dem Pseudonym Klara Ostmüller über ihre Erlebnisse und Erfahrungen im Medizinstudium und während der chirurgischen Weiterbildung, welche sie dazu bringen, nach der Facharztanerkennung das System zu verlassen und sich bei "Ärzte ohne Grenzen" zu engagieren. Aeskulap's zerbrochener Stab ist eine kritische Betrachtung.   Die Autorin schildert…

weiterlesen …