Blick auf Andere

Autor: Abbé Pierre

Herausgeber: Jean Rousseau

Dreißig Jahre lang war er der beliebteste Franzose, bis er seinen Namen von der Kandidatenliste nehmen ließ: Der Abbé Pierre, Mönch, Résistancekämpfer, Gründer und lebenslang Compagnon von Emmaus, Abgeordneter der Nationalversammlung Frankreichs, Weltbürger, Verfechter  der Wehrdienstverweigerung, Globalisierungsbefürworter und -kritiker u.v.m., war vor allem ein freier Geist mit selten zu findender…

weiterlesen …

Die Stimme meiner Mutter

  „Die Stimme meiner Mutter“, von Jackie Huggins, macht auf das Schicksal von tausenden Aboriginals aufmerksam, die zusammen mit Eltern und Geschwistern vertrieben und in Reservate gesperrt worden sind. Indem Rita von ihrem Leben erzählt, wird klar, wie viel die Ureinwohner unter den Weißen gelitten haben und wie stolz dieses…

weiterlesen …

Zwei Gesichter des Isan

"Zwei Gesichter des Isan" von Hedwig Kolonko informiert über die ärmste Region Thailands, dem Isan, welcher weit weg vom Touristenparadies liegt. Es werden Bräuche, Lebensweise, Probleme und Ansichten der Landbevölkerung vorgestellt. Mit den sachlichen Erläuterungen ist die Geschichte der Figuren Jake und Tine verbunden. Sie sind Deutsche, die im Isan…

weiterlesen …

Ein Viertel des Lebens

Zöhre hatte eine glückliche Kindheit in Ostanatolien in der Türkei der Sechziger/Siebziger Jahre. Mit dem Umzug nach Deutschland beginnt eine schwere Zeit. Hierher ziehen viele traditionsgebundene Familien, denen die Küsten und Großstädte der Türkei zu modern geworden sind. Ein Viertel des Lebens zeigt den Weg einer Emanzipation. — Bei einem…

weiterlesen …

Aeskulap’s zerbrochener Stab

Eine Chirurgin berichtet unter dem Pseudonym Klara Ostmüller über ihre Erlebnisse und Erfahrungen im Medizinstudium und während der chirurgischen Weiterbildung, welche sie dazu bringen, nach der Facharztanerkennung das System zu verlassen und sich bei "Ärzte ohne Grenzen" zu engagieren. Aeskulap's zerbrochener Stab ist eine kritische Betrachtung.   Die Autorin schildert…

weiterlesen …

Wenn Vater Heimkommt

Missbrauch und Gewalt gegen die eigenen Kinder – ein größter Vertrauensbruch gegenüber Schutzbefohlenen. „Die Sekunden bevor Vater das Haus betrat, waren von immenser Spannung, Angst und auch Hoffnung. Der kleine Arno weinte oft schon, wenn er im Hof zu hören war. Häufig öffnete Vater wortlos und ohne Vorankündigung die Tür…

weiterlesen …

Integrale Psychotherapie

Das vorliegende Buch entwirft ein umfassendes Modell der Psychotherapie auf Grundlage von Ken Wilbers Integraler Philosophie. Bei allen Ähnlichkeiten, die es auf den ersten Blick mit Klaus Grawes Therapiewürfel gibt, geht es dadurch, daß es auf einer Entwicklungspsychologie des menschlichen Bewußtseins aufbaut, weit darüber hinaus. Vor allem ermöglicht die Einbeziehung…

weiterlesen …