So kam ich unter die Deutschen

Autor: Esther Grünwald & Jochanan Trilse-Finkelstein

„Erinnern, das schafft im Nachhinein Geschichte, der wiederum nachgefolgt wird, was neue Geschichte schafft…“ Erinnerungsprotokoll eines Zeitzeugen, mit Näherungsversuchen eines immer noch Betroffenen, Verdichtung im Essay von europäischer Geschichte im 20. Jahrhundert mit Lupenblick auf Details einer Familie, die Opfer der Shoah wurde. Nur 3 von ihnen überlebten als Partisanen…

weiterlesen …

Message Stone – Teil 1 Das Vermächtnis

Vom Geist eines Aborigine bekommt Steven durch einen irischen Priester einen seltsamen Stein. Von da an begibt er sich auf Spurensuche, um herauszufinden, was das für ein Stein ist und welche Kräfte er womöglich hat. Von dem Ureinwohner Albert erfährt er, dass es sich um einen Churinga-Stein handelt, der ihm…

weiterlesen …

Message Stone – Teil 2 Die Queste

Der zweite Band „Message Stone – Die Queste“ schließt lose an das "Das Vermächtnis" an. Steven und seine Frau Kathrin machen sich auf den Weg von Australien nach Europa. Seit einiger Zeit wird Steven von Visionen Nazi-Deutschlands heimgesucht. Was hat es damit auf sich? Ist es ein Nachhall der Geschichte…

weiterlesen …

Aeskulap’s zerbrochener Stab

Eine Chirurgin berichtet unter dem Pseudonym Klara Ostmüller über ihre Erlebnisse und Erfahrungen im Medizinstudium und während der chirurgischen Weiterbildung, welche sie dazu bringen, nach der Facharztanerkennung das System zu verlassen und sich bei "Ärzte ohne Grenzen" zu engagieren. Aeskulap's zerbrochener Stab ist eine kritische Betrachtung.   Die Autorin schildert…

weiterlesen …

Britannien 810

Leseprobe Britannien 810 "Das Mädchen stand auf einem Felsen, der weit in das Meer hinein ragte. Immer wieder schaffte es die eine oder andere Welle, den harten Stein zu überschwemmen, doch das störte sie nicht: Sie war barfuß, hatte ihr leichtes Leinenkleid über die Beine nach oben gerollt und um…

weiterlesen …

Zwischen den Leben

Autor: Georg Dehn

Bis jetzt habe ich noch von keinem Buch gehört, das so euphorisch das lied von der persönlichen freiheit im Knast gesungen hat. Dazu bedarf es eines total innerlichen freiheitsbegriffs. Rezension von Klaus Pemsel zu "Zwischen den Leben". Eine Leseprobe: Es ist ein dauerndes Hin und Her, die ganze Woche schon.…

weiterlesen …

Steine auf dem Weg

Steine auf dem Weg: In einer existentiellen Krise vegetiert Harun in den Felsenhöhlen von Petra. Eine geheime Bruderschaft nimmt sich seiner an und rettet ihn vor dem Suizid. Nach seiner Initiation wächst er in eine völlig Neue Welt, bestehend aus Menschen verschiedener Kulturen und Religionen. In spannenden Szenen und Dialogen…

weiterlesen …